Martina Schäfer

Reisen hat mich schon immer begeistert. So lange ich mich erinnern kann, erkunde ich gerne neue Orte und Regionen. Ich liebe es, in Reiseprospekten zu blättern und mich inspirieren zu lassen. Mit Begeisterung lese ich Reisemagazine und Reiseblogs; mein eigenes schreibe ich seit einiger Zeit unter Places and Pleasure.

Wahrscheinlich ahnen Sie es schon: Wer bloggt, schreibt grundsätzlich gerne und fühlt sich auch in den Social Media zuhause. Deshalb freue ich mich sehr, dass ich mit Kommunikation im Tourismus – mit Text, Social Media und PR für Hotels, die Gastronomie und Destinationen – meine Reise-Leidenschaft wieder mit meinem Faible für Kommunikation und Marketing verbinden kann.

Schon in meinem BWL-Studium zählten Marketing und Kommunikation zu meinen Schwerpunkten. Kurz vor meinem Abschluss konnte ich hier übrigens auch meine Begeisterung für das Reisen einbringen. Denn damals entschied ich mich, meine Diplomarbeit über das Thema „Zusatzleistungen im Dienstleistungsbereich“ zu schreiben. Und mein Fokus lag dabei ganz klar auf dem Tourismus.

Doch genau wie auch auf Reisen manchmal der eine oder andere Umweg nötig ist, legte ich beruflich eine Schleife ein, bevor ich auch hier den Bezug zum Reisen fand. So führte mich mein beruflicher Weg zuerst in einen Großkonzern und eine Steuerkanzlei. Als ich mich danach dann als freiberufliche Texterin selbstständig machte, bildeten schon die „Reiseworte“ – so nannte ich diesen Bereich 2006 – einen meiner Schwerpunkte. Großen Raum nahm damals allerdings auch mein zweiter Schwerpunkt ein: die Finanztexte. Daraus entstand dann 2012 meine Agentur FINIS Kommunikation mit den Angeboten Kanzleimarketing und ab 2016 vor allem Employer Branding. Dabei unterstütze ich Mittelständler, mithilfe von Personalmarketing die passenden Fachkräfte zu gewinnen und zu binden.

Insgesamt kann ich in verschiedenen Bereichen von Marketing und Kommunikation inzwischen auf mehr als zehn Jahre Berufserfahrung zurückblicken. Als Tutorin im Studiengang PR an der Freien Journalistenschule sowie in Workshops und Seminaren gebe ich dieses Wissen auch gerne weiter.

Was Sie sonst noch über mich wissen sollten

Neben dem Reisen faszinieren mich Fotografie und andere Sprachen. Ich spreche Englisch und Spanisch fließend. Meine guten Grundkenntnisse in Italienisch und Französisch erweitere ich gerade. Außerdem bin ich sportlich aktiv, wandere gerne und schätze Yoga, Pilates und den lockeren Genusslauf.